Schule Berngau

Leitbild Schulverpflegung
der Grundschule und der Mittelschule Berngau

I.   Leitsätze:

  • Kinder und Erwachsene erleben in unserer Schule eine Ernährungskultur, die Grundlage für eine gesunde Zukunft ist.
  • Für uns ist Essen nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern Wohlbefinden und Genuss in der Gemeinschaft, Geselligkeit und Gelegenheit zum Gespräch, auch Erkenntnisgewinn und Wissenserwerb.
  • Auf ein hochwertiges Angebot an Speisen und Getränken legen wir großen Wert. Unsere Küchenfachkräfte kochen frisch - und in aller Regel - vor Ort. Die Speisen stellen sie gesund, ausgewogen, vielfältig, regional und saisonal zusammen. Dabei beachten sie die Qualitätsstandards der DGE.
  • Wir achten und nehmen jedes Kind mit seinen individuellen gesundheitlichen, religiösen und kulturellen Ernährungsbedürfnissen ernst.

  

II.  Spezielle Verpflegungsangebote der Schule Berngau:

 

      Pausen- und Mittagsverpflegung

       wurden von der Vernetzungsstelle „Schulverpflegung Bayern“ gecoacht.

 

      Trinkbrunnen:

        Für alle Schüler/innen jederzeit frei zugänglich zum Trinken und Auffüllen der Getränkeflaschen.

 

       „Essen to go“:

         Am Vortag oder morgens können Mittelschüler/innen einen Mittags-Snack zum Mitnehmen bei der Mittagsverpflegung be
         stellen.

 

       „Gesundes Pausenbrot“:

         Einmal im Monat organisiert und bereitet der Elternbeirat die Pausenverpflegung zu.

 

       Schulfruchtprogramm für die Grundschüler

 

       Essensgremium:

         Vertreter aus Küche, Beratungsteam, Eltern und Lehrer treffen sich, um Anfragen bzw. Beschwerden zu klären und Aktio-
         nen zu unterstützen.

 

III.   Pausenverkauf:

          Öffnungszeiten: 09:25 bis 09:45 Uhr und 11:15 bis 11:30 Uhr

 

    Qualitätsstandards für das Angebot an Lebensmitteln und Getränken für die Zwischenverpflegung:

  •          möglichst viele Vollkornprodukte
  •          ein Angebot an Körnersemmeln und/oder -stangen
  •          magere Fleisch- und Wurstsorten als Belag
  •          Milch- und Milchprodukte
  •          wenig gesüßte Getränke wie Saftschorlen und/oder Fruchtsäfte
  •          Knabberprodukte in Form von getrockneten Früchten, Nüssen und Samen, möglichst ohne Salz und Zucker

 

    Vermeidung von:

  •           Süßigkeiten
  •           stark gesalzenen oder gezuckerten Snacks
  •           Getränken wie Erfrischungsgetränke, Energydrinks, Eistee
  •           Getränken mit künstlichen Zusätzen (Limonaden, Sportgetränke, ACE-Säfte, aromatisierte Wasser)
  •           koffein- und alkoholhaltigen Getränken

 

IV.    Mittagsverpflegung:

 

    Qualitätsstandards für das Angebot an Speisen und Getränken für die Mittagsverpflegung:

  •           täglich frisch und möglichst vor Ort zubereitet
  •           vorwiegend Getreideprodukte als Vollkornprodukte (z. B. Teigwaren, Brot)
  •           vorwiegend magere Fleisch und Wurstsorten
  •           fettarme Milch und Milchprodukte
  •           täglich frisches Obst, bzw. Gemüse und/oder Salat
  •           saisonaler und regionaler Bezug von Lebensmitteln soweit als möglich
  •           abwechslungsreiche und ausgewogene Gestaltung des Speiseplans nach den Qualitätsstandards für Schulverpfle-
              gung der DGE

   

     Vermeidung von:

  •           Fertigprodukten
  •           Würzmischungen
  •           künstlichen Zusatzstoffen
  •           stark vorverarbeiteten Lebensmitteln und Produkten (wie z. B. Tiefkühlpizza, Dosensuppen, …)